VbF - Verband betrieblicher Führungskräfte | Schriftverkehr mit WKO zum Nationalen Qualifikationsrahmen NQR
1294
post-template-default,single,single-post,postid-1294,single-format-standard,cookies-not-set,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-12.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
 

Schriftverkehr mit WKO zum Nationalen Qualifikationsrahmen NQR

Schriftverkehr mit WKO zum Nationalen Qualifikationsrahmen NQR

Von: Hubert Rescheneder [mailto:hubert.rescheneder@gmx.at]
Gesendet: Sonntag, 1. Mai 2022 21:21
An: Ammer Alfred Privat <alfred.ammer@gmx.net>; Pröll Franz Home <f.proell@aon.at>; Vejmelek Gerhard privat <vejmelek@gmx.at>; Ruml Alfred <alfred.ruml@aon.at>; Günther Holzer <gholzer@aon.at>; Lederer Johann <Hans.lederer@gmail.com>; Forster Johann <Forster.johann@a1.net>
Cc: Brunner Franz <Franz.Brunner@blaha.co.at>; Eisenkölbl Winfried <w.eisenkoelbl@aon.at>; Franz Karl <f.karl@a1.net>
Betreff: Schreiben (07.03.2022) – AW (21.04.2022) | Nationaler Qualifikationsrahmen NQR

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich darf euch über meinen Schriftverkehr mit Mag. Melina Schneider Leitung Abteilung für Bildungspolitik der Wirtschaftskammer Österreich informieren.

Auch weis ich (aus noch unbestätigter Meldung), dass der „Werkmeister“ in die Stufe 5 des Nationalen Qualifikationsrahmen NQR eingegliedert wird.

Mit freundlichen Grüßen
Hubert Rescheneder

 

Von: Melina.Schneider@wko.at <Melina.Schneider@wko.at>
Gesendet: Donnerstag, 21. April 2022 15:51
An: hubert.rescheneder@gmx.at
Betreff: AW: Nationalen Qualifikationsrahmen NQR

Sehr geehrter Herr Rescheneder,

vielen Dank für Ihr Schreiben zu Höheren Beruflichen Bildung und der Einordnung der „Werkmeister“. Leider kann ich erst heute antworten.

Zum Vorhaben der Bundesregierung, mit dem eine gesetzliche Grundlage für formale Abschlüsse der Höheren Beruflichen Bildung geschaffen werden soll, wird dem Nationalrat voraussichtlich Ende 2022 ein Gesetzesentwurf für ein Bundesgesetz zur Höheren Beruflichen Bildung (derzeit ein Arbeitstitel) zugehen. Mit der Beschlussfassung rechnen wir Anfang 2023 und einem Inkrafttreten vor dem Herbst 2023. Unter Federführung des Wirtchaftsministeriums sind die Vorarbeiten dazu angelaufen.

Da der „Bachelor Professional“ in Österreich als akademischer Grad gesetzlich verankert ist, ist seine Verleihung den Hochschulen vorbehalten. Für die Höhere Berufliche Bildung werden in Österreich eigene Abschlussbezeichnungen und Titel geschaffen werden müssen. Natürlich strebt die Wirtschaftskammer eine bestmöglich Übereinstimmung im deutschsprachigen Raum an. Dabei ist aber auf die herrschende Rechtslage und die in den Ländern unterschiedliche Einstufung der Abschlüsse für berufliche Qualifikationen Rücksicht zu nehmen.

Wir sehen den NQR als ganz wichtiges Instrument, um die hohe Qualität von Qualifikationen der Berufsbildung in Österreich sichtbar zu machen. Die Einstufung weiterer wesentlicher Qualifikationen ist uns ein großes Anliegen. Wir setzen uns daher als WKÖ konsequent dafür ein, dass noch mehr bedeutende Qualifikationen der Berufsbildung wie die von Ihnen genannte Werkmeister-Qualifikation möglichst rasch zugeordnet werden. Die Zuordnung solcher Qualifikationen zum NQR ist allerdings von dem Gesetzesvorhaben zur Verankerung der Höheren Beruflichen Bildung unabhängig.

Sowohl die Zuordnung unserer attraktiven Qualifikationen der Berufsbildung zum NQR als auch die geplante gesetzliche Verankerung der Höheren Beruflichen Bildung in Österreich sind uns zwei wichtige Anliegen. Wir verfolgen beide mit großem Einsatz, um den vielen qualifizierten Personen, die in der österreichischen Wirtschaft hervorragende Arbeit leisten, die entsprechende Anerkennung zu sichern.

Herzliche Grüße,
Melina Schneider

Mag. Melina Schneider
Leitung Abteilung für Bildungspolitik


Wirtschaftskammer Österreich
Wiedner Hauptstraße 63| 1045 Wien
T +43 5 90 900-4071 | M +43 664 817 9729
E melina.schneider@wko.at | H https://wko.at

Das WKÖ-Zukunftsprogramm für Österreich
wko.at/forderungen

 

Von: Hubert Rescheneder <hubert.rescheneder@gmx.at>
Gesendet: Montag, 7. März 2022 12:50
An: Schneider Melina, Mag., WKÖ Bp <Melina.Schneider@wko.at>
Betreff: Nationalen Qualifikationsrahen NQR
Priorität: Hoch

Sehr geehrter Frau Mag. Melina Schneider!

Anbei mein Brief zum Thema Nationalen Qualifikationsrahen NQR

Wir freuen uns auf Ihre Antwort
Mit freundlichen Grüßen

Verband betrieblicher Führungskräfte

Landesstelle Oberösterreich
Asenham 26
A – 4910 Ried im Innkreis

HR   Hubert Rescheneder
Landesstellenleiter e.h.

Mobil:      +43 (0)699/11967794
Email:       hubert.rescheneder@gmx.at
Web:        www.vbf.at